Pflege für Brillengläser

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer neuen Brille haben, beachten Sie bitte die folgenden Pflegehinweise:

Reinigen Sie Ihre Brille unter fließendem, lauwarmem Wasser mit einem von uns empfohlenem Pflegemittel.  Spülen Sie diese anschließend  gründlich mit klarem Wasser ab und trocknen Sie die Brille mit einem saugfähigen Tuch. Anschließend wischen Sie über das Glas mit einem Mikrofasertuch. Damit vermeiden Sie, dass die Glasoberfläche durch kleine Staubpartikel beschädigt wird.

 

Setzen Sie Ihre Brille nicht außergewöhnlich hohen Temperaturen (z.B. Sauna, Autoarmaturenbrett im Sommer), Dampf, Salzwasser oder Chemikalien aus. Schützen Sie Ihre Brille in einem festem Etui, wenn sie nicht getragen wird.

Für Ihre neue Brille haben wir folgende Hinweise zusammengestellt: 

Die Gewährleistungszeit  Ihrer neuen Brille beträgt 24 Monate. Nicht eingeschlossen sind Schäden, die auf Abnutzung, Verschleiß und unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind.

 

Benutzen Sie keine Nah-oder Arbeitsbrille zur Teilnahme am Straßenverkehr. Brillengläser mit einer Lichtdurchlässigkeit von weniger als 8% sind nicht straßenverkehrstauglich.

 

Brillengläser mit einer Lichtdurchlässigkeit von weniger als 75% sind nicht nachtfahrtauglich.

 

Blicken Sie mit den Brillengläsern (auch mit starken Filtertönungen) nicht in das direkte Sonnenlicht.

 

Brillengläser, sowohl organische als auch mineralische Materialien, sind generell nicht unzerbrechlich.